Prüfzertifikat "FPA-anerkannt"

Forsttechnische Arbeitsmittel, die das KWF (Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik) umfassend geprüft hat, werden mit dem Prüfzeichen „KWF-Gebrauchswert“ ausgezeichnet.
Sie entsprechen allen Anforderungen gemäß dem Stand der Technik. Dazu gehören Wirtschaftlichkeit und die Standards der Arbeitssicherheit, Ergonomie und Umweltverträglichkeit. Die Prüfungen umfassen technische Messungen, forstliche Einsatzprüfungen und Praxisumfragen. Bei positivem Ergebnis beschließt der zuständige Prüfausschuss mit dem Urteil „FPA-anerkannt“ (FPA = Forstlicher PrüfAusschuss) die Praxistauglichkeit. Die Anerkennung kann an Auflagen und Empfehlungen für notwendige Verbesserungen geknüpft werden. Zu jeder erfolgreichen Prüfung wird ein Prüfbericht veröffentlicht und das Arbeitsmittel in das FPA-Verzeichnis aufgenommen.