Sie befinden sich hier: » Home » Kopfschutz » Atemschutz » Halb/Vollmasken » Honeywell Vollmaske Optifit

Honeywell Vollmaske Optifit

Honeywell Vollmaske mit Rundgewindeanschluss gemäß EN 148. Kopfbandset mit 5-Punkt-Aufhängung und Schlaufen zum Einstellen. Innenmaske aus einem Stück mit integrierter Sprechmembran.

  • Polycarbonat Sichtscheibe
    Abrieb- und kratzfest, schlagfest, hohe optische Qualität

 

  • Innenmaske aus Silikon
    Komfortabel, verhindert das Beschlagen der Sichtscheibe
    Einfacher Ventiltausch
  • Qualitätssichtscheibe
    Für gute Sicht

Produktverwendung
Die OPTIFIT Vollmaske ist eine Vollmaske, die der Norm EN 136:1998 entspricht und mit Filtern der Klasse 2 zu benutzen ist. Die Art des Atemschutzes wird durch den eingesetzten Filter bestimmt.
Eine Vollmaske ist immer dann zu wählen, wenn der Schutz einer Halbmaske nicht ausreicht (die Gefahrstoffkonzentration zu hoch ist) oder die Schadgase sich in der Tränenflüssigkeit niederschlagen können.
Der erreichte Schutz ist durch die Norm in Kombination mit dem Filter definiert.
Die OPTIFIT Vollmaske entspricht der Norm EN 136:1998 und schützt den Träger bis zum 400-fachen des für einen Schadstoff geltenden MAK-Wertes.
Für einen optimalen Schutz wird empfohlen, Sperian-DIN-Filter mit Aluminium- oder Kunststoffgehäuse zu benutzen.
 

 

Normen: » EN 148 (Teile 1–3)
Best.-Nr.: 32W1715011

Produktbild "Honeywell Vollmaske Optifit"
Honeywell Vollmaske Optifit